Angebote zu "Ausland" (13 Treffer)

Unternehmensgründung im In- und Ausland anlässl...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,0, Universität Wien (Institut für Finanzwirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit ausgewählten Gesellschaftsformen in Österreich, Deutschland und dem Vereinigten Königreich, die eine beschränkte Haftung aufweisen. Dabei wird die notwendige Höhe des Stammkapitals dargestellt, Gründungskosten geprüft und Insolvenzzahlen verglichen. Die Kernfrage lautet: Welche Auswirkung hat die Höhe des Mindeststammkapitals auf die Anzahl der Insolvenzen? Allgemeine rechtliche Grundlagen sowie historische und aktuelle Entwicklungen werden durch Literaturrecherche gewonnen. Die Insolvenzzahlen stammen aus Datenbanken und anderen Publikationen. Im Ergebnis zeigen die verwendeten Daten eine niedrigere Insolvenzzahl in Ländern mit höherem Stammkapital, wie beispielsweise Österreich und Deutschland. Außerdem ist eine schwächere Reaktion in und um Krisenzeiten zu sehen. Die Stammkapitalhöhe darf dafür jedoch nicht als einziger Faktor gesehen werden. Bei Kreditvergabe ist die private Bonität von Geschäftsführer und Gesellschafter wichtig. Untersuchungen haben gezeigt, dass Kreditvergaben an Unternehmen ohne private Haftung dieser Personen nur eine untergeordnete Rolle spielen. Es lohnt sich, die optimale Höhe des Mindeststammkapitals, im Ausgleich zwischen Insolvenzsicherheit und kostengünstiger Gründung, über einen längeren Zeitraum zu untersuchen. Dieser Forschungsbedarf ergibt sich auch für weitere, in dieser Arbeit nicht beachtete Einflussfaktoren auf die Insolvenzzahlen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Unternehmensgründung als Form der ausländischen...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 2,3, BA Hessische Berufsakademie, Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen schnelllebigen und internationalisierten Welt gehört es zu den Standards, in Entwicklungs- und Schwellenländern und somit Billiglohnländern seine Produkte zu produzieren, um diese dann auf den gewachsenen Märkten der großen Volkswirtschaften möglichst kostengünstig anbieten zu können. Einige dieser produzierenden Länder haben sich mittlerweile aber selbst zu großen Konsumgesellschaften entwickelt. Zu diesen Ländern zählt ohne Zweifel auch die Volksrepublik China. Da die Volksrepublik China schon seit mehreren Jahren sehr hohe, teils zweistellige Wachstumsraten des Bruttoinlandsproduktes verzeichnet hat, stellt China folglich einen der größten und weiterhin am schnellsten wachsenden Märkte der Welt dar. Um in der heutigen, schnelllebigen Zeit nicht nur dauerhaft am weltweiten Markt bestehen zu können, sondern auch eine Umsatzmaximierung erreichen zu können, haben viele Unternehmen in den letzten Jahren Tochtergesellschaften in China gegründet. Diese dienen zum einen dazu, die Produktion vor Ort besser steuern und überwachen zu können. Auf der anderen Seite haben viele Unternehmen aber auch begonnen, den chinesischen Markt vor Ort mit ihren Produkten zu beliefern. Bedingt durch den immer intensiveren Anstieg des Welthandels und die Gründung zahlreicher Handelsabkommen, denken auch immer mehr Unternehmen über die Gründung von Tochtergesellschaften im Ausland oder speziell über die Gründung einer Gesellschaft in China nach. Dieser Schritt in ausländische Märkte stellt Unternehmen aber weiterhin vor besondere Herausforderungen. Da die Entscheidung für eine Tochtergesellschaft langfristig und kostenintensiv ist, gleichzeitig aber besondere Risiken mit sich bringt, müssen viele Faktoren bei der Überlegung der Unternehmensgründung berücksichtigt werden. Mit den speziellen Möglichkeiten einer chinesischen Unternehmensgründung und den Anforderungen des chinesischen Marktes befasst sich die vorliegende Arbeit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Intellectual Property and Financing Strategies ...
154,69 € *
ggf. zzgl. Versand

This book offers a comprehensive, easy to understand guide for startup entities and developing companies, providing insight on the various sources of funding that are available, how these funding sources are useful at each stage of a companys development, and offers a comprehensive intellectual property strategy that parallels each stage of development. The IP strategies offered in this book take into consideration the goals that most startups and companies have at each stage of development, as well as the limitations that exist at each stage (i.e., limited available resources earmarked for intellectual property asset development), and provides solutions that startups and companies can implement to maximize their return on intellectual property investments. This book also includes a number of descriptive examples, case studies and scenarios to illustrate the topics discussed, and is intended for use by startups and companies across all industries. Readers will garner an appreciation for the value that intellectual property rights provide to a startup entity or company and will gain an understanding of the types of intellectual property rights that are available to companies and how to procure, utilize and monetize those intellectual property rights to help their company grow. Gerald B. Halt, Jr. is a Patent Attorney, shareholder and President at Volpe & Koenig, P.C. Jay focuses his practice on securing, licensing and enforcing the value of intellectual property rights. His practice includes litigation, inter partes matters, administrative proceedings, licensing of trademarks and technology, validity opinions and due diligence reviews. Jay also serves as President of the firm. While his experience with technology is varied, Jays particular area of focus is on electrical, electronic and computer software technologies, including optical and wireless communication systems, computers, communication system protocols, microwave systems and components, optical barcode scanners, fiber optic systems and semiconductor devices.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.11.2017
Zum Angebot
Compatibility of Transactional Resolutions of A...
130,89 € *
ggf. zzgl. Versand

This book provides an unparalleled comparative analysis of two hot topics in the field of antitrust and unfair competition laws with regard to a number of key countries. The first part of the book examines the consistency and compatibility of transactional resolutions of antitrust proceedings (such as settlement procedures, leniency programmes and commitments) with due process and the fundamental rights of the parties. This is a particularly important topic, given the widespread adoption of these procedures by anti-trust authorities worldwide. The individual chapters consider how the leniency, settlement and commitments procedures have developed across a range of jurisdictions, and discuss the extent to which checks and balances have been applied in those national procedures in order to safeguard the fundamental rights of the parties involved. A detailed international report identifies general trends and highlights the differences between and most interesting features of national regulations. The second part of the book gathers contributions from various jurisdictions on the unfair competition-related question of the online exhaustion of IP rights. As commerce is increasingly moving online, the respective chapters consider the extent to which exhaustion and similar concepts have adapted to these rapid changes. The comprehensive and insightful international report brings together these reflections by comparing various national positions. The book also includes the resolutions passed by the General Assembly of the LIDC following a debate on each of these topics, which include proposed solutions and recommendations. The international League of Competition Law (LIDC) is a long-standing international association that focuses on the interface between competition law and intellectual property law, including unfair competition issues.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Erfolgreich mit ebay und eigenem Webshop + wert...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt 1. Einleitende Worte 2. Was kann ich anbieten? 3. Der eigene professionelle Shop 3.1 Aussagekräftige Domains für den Shop 3.2 Werbung für Ihren Shop 4. wertvolle Händleradressen 4.1 deutsche Adressen 4.2 ausländische Adressen Sicher haben Sie auch schon Stunden, Tage oder sogar Wochen vor Ihrem Computer verbracht und nach Möglichkeiten gesucht, mit welchen Ideen und mit welchen Mitteln man im Internet Geld verdienen, oder sich sogar eine Existenz aufbauen kann. Dieser Report soll Ihnen dabei helfen und Tipps geben eine zusätzliche Einkommensquelle zu generieren oder sogar eine eigene Existenz aufzubauen. Im Vordergrund stehen dabei die wertvollen Großhandelsadressen und Bezugsquellen von Waren aller Art, die unabdingbar sind um erfolgreich ins Business zu starten. Dazu möchte ich Ihnen einen Spruch mit auf den Weg geben, der eine wichtige Aussage hat: Im Einkauf liegt der Segen! Dies zu beherzigen ist in der heutigen Zeit enorm wichtig, ja sogar überlebenswichtig! Sie können heutzutage in einem Markt voller Konkurrenten nur überleben, wenn Sie die besten Preise erzielen. Viele Adressen sind echte Insider-Tipps, die sonst nirgends zu finden sind. Aber schauen Sie selbst... © Walberg Media - Vervielfältigung streng verboten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Analyse von Unterstützungsangeboten für Startup...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,0, EBC Hochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Region Stuttgart umfasst 179 Städte und Gemeinden. Mit einer Bevölkerung von 2,7 Million Menschen zählt die Region zu den größten Ballungsgebieten in der Bundesrepublik Deutschland und gehört zu den wirtschaftsstärksten Regionen in Europa. Bundesweit gesehen liegt die Region in Bezug auf die Wirtschaftskraft pro Einwohner, aber auch pro Erwerbstätiger, über dem Durchschnitt. Ein Produktivitätsvorsprung von 28% gegenüber dem gesamten Bundesgebiet, sowie eine enorm hohe Beschäftigungsquote, machen den Ballungsraum Stuttgart zu einer der wirtschaftlich erfolgreichsten Regionen in Deutschland. Auch stehen die wirtschaftlichen und sozialen Zukunftschancen der Region für die nächsten Jahre sehr gut. Indikatoren wie Demografie, Wohlstand, Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, Wettbewerb und Innovation, sowohl im Ist-Zustand als auch bezugnehmend auf die Veränderung im Zeitverlauf, rechnen der Region beste Chancen für die Zukunft zu. Diese oben beschriebenen Faktoren machen die Region Stuttgart zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort mit reichem Nährboden für Innovation und Wachstum. Trotz der wirtschaftlichen Stärke und der breit aufgestellten Unternehmens- und Innovationskultur mit Großkonzernen wie Mercedes-Benz, Bosch oder Porsche ist die Region Stuttgart bei inländischen und ausländischen Unternehmensgründern zwar kein un-beschriebenes Blatt, hinkt aber im internationalen und nationalen Vergleich hinter anderen Großstädten wie Berlin, Hamburg, München oder Düsseldorf her. Während in der Hauptstadt Berlin 2015 mit 31,1% bundesweit die meisten Start-Ups gegründet wurden, kommen die Metropolregionen Stuttgart und Karlsruhe zusammen auf nur 7,9%. Welcher Anteil davon auf die Region Stuttgart fällt, geht aus dem Bericht nicht hervor. Startups sind besonders in der ersten Phase ihrer Entwicklung sehr instabil und benötigen vielseitige Unterstützung. Doch nicht jede Unterstützung ist auch hilfreich. Kriterien an denen sich Startups bei der Auswahl solcher Unterstützung orientieren können, sind rar. Warum sammeln sich gerade in Berlin oder im Sillicon Valley so viele Startups an? Sind die Unterstützungsangebote dort besser auf die Kriterien von Startups in der Frühphasenentwicklung abgestimmt und wie gut sind sie es in der High-Tech Region Stuttgart?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Erfolgreich ein Software-Startup gründen - Tipp...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfolgreich ein Startup gründen bietet das Best-Practice aus den beiden Kompetenzfeldern des Autors: Eigene Industrie-Softwareentwicklung und erfolgreiche Gründung und Führung eines Unternehmens im In- und Ausland. Der Leser, der sich mit einer Existenzgründung beschäftigt, erhält Empfehlungen für die Softwareentwicklung, aber auch Antworten auf organisatorische, rechtliche und unternehmerische Fragen. Also Empfehlungen und Tipps, die dem angehenden Unternehmer Geld sparen und die ihn vor den typischen Fallstricken bewahren. Der Autor war über 15 Jahre als Geschäftsführer und Leiter der Software-Entwicklung für die Vermarktung und die Implementierung eines Hightech-Softwareproduktes verantwortlich. Seine dabei gewonnenen Erfahrungen stellt er jungen Existenzgründern zur Verfügung. Dipl.-Ing. Christian Demant studierte Technische Kybernetik an der Universität Stuttgart. Anschließend war er Softwareentwickler bei der Robert Bosch GmbH im Entwicklungszentrum Schwieberdingen. 1993 gründete er zusammen mit einem Partner die NeuroCheck GmbH in Remseck/Stuttgart und war als Leiter der Software-Entwicklung für den Geschäftsbereich Softwareprodukt verantwortlich. Im Jahr 2000 beteiligte er sich an der Gründung der Industrial Vision Systems Ltd. in Oxfordshire/UK und begleitet die Entwicklung dieses Unternehmens als Aufsichtsrat bis heute. Demant hat sich u.a. durch zahlreiche Veröffentlichungen und durch seine langjährige Mitarbeit im Vorstand der VDMA-Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung europaweit einen Namen gemacht. 2013 schied er aus der NeuroCheck GmbH aus, um sich neuen Herausforderungen im Umfeld Industrie 4.0 zu stellen. Er widmet sich seitdem als Consultant schwerpunktmäßig Fragestellungen des Software-Engineerings und des User-Interface-Designs.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Handyimport & -handel im Internet - Komplet...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt INHALT 1. EINLEITUNG Spezialfall eBay 2. DAS KONZEPT - MOBILFUNKHANDEL ÜBER DAS INTERNET Warum gerade Handys und Zubehör? WARENKAUF IM AUSLAND - WICHTIGE TIPPS Warenmusteranforderung 3. DIE BEZUGSQUELLEN FÜR IHRE WARE TOP-INTERNETADRESSEN & BEZUGSQUELLEN 1. Mobiltelfone - Großhändler / Distributoren Deutschland 2. Mobilfunkzubehör 3. Hersteller / Exporteure aus dem Ausland 4. DIE PRAKTISCHE UMSETZUNG DES KONZEPTS 4.1 PERSÖNLICHE ANFORDERUNGEN 4.2 MATERIELLE ANFORDERUNGEN Finanzierung & Förderung Kreditmöglichkeiten für Existenzgründer Den Businessplan erstellen Fördermaßnahmen vom Staat Exkurs: Kredite aus der Schweiz und Luxemburg 4.3 DIE GRÜNDUNGSFORMALITÄTEN Die richtige Rechtsform Die Gewerbeanmeldung Finanzamt & Kammern 4.4 DIE BETRIEBLICHE BUCHFÜHRUNG Die einfache Buchführung Kostenlose Buchhaltungssoftware aus dem Internet Steuern Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) Einkommenssteuer Gewerbesteuer Versicherungen Private Versicherungen Die Krankenversicherung 4.5 MARKETING - UNTERWEGS IN EIGENER SACHE Der Verkauf über eBay - Wichtige Tipps Nutzen Sie ein gängiges Auktionstool, z.B. den von eBay angebotenen und kostenlosen Turbo-Lister. Optimale Warenfotos Auktionstext und Überschrift Kategoriewahl Haben Sie ein Produkt anzubieten, das besondere Aufmerksamkeit erregen soll? Sofort-Kaufen-Option: Kategorie-Top-Angebote Top-Angebote(im Rotationsverfahren auf der Startseite) Highlight: Fettschrift Galerie: Top-Galerie: Startzeitplanung: Artikel in zwei Kategorien einstellen: Tipps & Tricks für das Bewerben Ihrer Angebote im Internet Homepage-Erstellung Kostenloser Webshop Suchmaschinenmarketing Webkataloge und Linklisten Direktwerbung Gemeinschaftswerbung Gestaltung von Angebotsprospekten 5. DIE 7 SCHRITTE ZUM GELD. WIE SIE IN EINER WOCHE EIN TOP-GESCHÄFT AUFBAUEN Schritt 1 - Vorbereiten der Existenzgründung Schritt 2 - Die Gewerbeanmeldung uvm. ebook-Autor

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Base-Erosion-and-Profit-Shifting (BEPS). Wie Ap...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Zeiten fortschreitender Globalisierung und der daraus hervorgehenden Verflechtung des internationalen Kapitalverkehrs rückt das Interesse der Unternehmen auf Ebene steuerplanerischer Kreativität ins Zentrum der strategischen Unternehmensplanung. Im Zuge öffentlichkeitswirksamer Diskussionen kritisieren Vertreter aus Politik und Wirtschaft zunehmend die augenscheinlich missbräuchliche Vorgehensweise der Konzerne. Die gezielte Verlagerung von Gewinnen in Niedrigsteuerländer führe zu einer Benachteiligung der Gemeinschaft und gehe mit einer Verzerrung des internationalen Steuerwettbewerbs zwischen den Staaten einher. Verschiedenen hochprofitablen US-amerikanischen Konzernen wie bspw. Apple, Amazon, Starbucks und Alphabet (vormals Google) ist es in den letzten Jahren gelungen, eine massive Senkung der Konzernsteuerquote i. R. steuerplanerischer Gestaltung, auf die im Ausland erzielten Erträge zu erreichen. Die logische Konsequenz der zunehmenden Internationalisierung: Ausländische Gewinne leisten mehr und mehr einen entscheidenden Beitrag zum Konzernergebnis. Die Entwicklung und Nutzung solcher Steuervermeidungsstrategien ist v. a. bei grenzüberschreitenden Aktivitäten ein beliebtes Mittel, um zusätzliche Ersparnisse zu generieren, die keinesfalls auf illegale Handlungen zurückzuführen sind. Im Regelfall können international agierende Konzerne die Minderung der steuerlich relevanten Bemessungsgrundlage also ganz legal erreichen und zwar für alle im Konzernverbund befindlichen Unternehmensteile. Eine dezidierte Begrifflichkeit der eingangs beschriebenen Aktivitäten gibt es bisweilen nicht. Dennoch hat sich in den vergangenen Jahren das international in Gebrauch gekommene Akronym BEPS als Umschreibung der vorliegenden Kernproblematik manifestiert. Bedingt durch die ökonomischen Auswirkungen, die durch die Gewinnverlagerung respektive Gewinnverkürzung außerhalb jedweder Diskussion stehen, wurden im Auftrag der Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten umfangreiche Maßnahmen entwickelt, um die Probleme legaler Steuergestaltungsmöglichkeiten einzudämmen. Dabei stand das Ziel zur Erarbeitung gemeinsamer, koordinierter Lösungen zur Schließung dieser Regelungslücken im Vordergrund, um den politischen Druck zu mindern und leeren Staatskassen entgegenzuwirken. Christian Kohnz, Jahrgang 1987, Master of Science nach Studium im Fachgebiet Wirtschaftsprüfung, Steuern, Recht und Finanzen am Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Hochschule Köln. Vor seinem Masterabschluss befasste sich Kohnz im Rahmen seines Erststudiums der Betriebswirtschaftslehre mit den Themen Standortfaktoren, Existenzgründung und Entscheidungsfindung. Sein erstes Buch schrieb der in Bonn lebende Wahl-Rheinländer zur Entscheidungsfindung unter Unsicherheit im Kontext des Aviation-Decision-Making und am Beispiel der erfolgreichen Notwasserung von US Airways Flug 1549 - dem Wunder des Hudson. Es folgten kleinere Veröffentlichungen und Tätigkeiten in unterschiedlichsten Funktionen, u.a. in einer renommierten studentischen Unternehmensberatung. Im Rahmen seiner zweiten Veröffentlichung befasste sich Kohnz mit den umfangreichen steuerplanerischen Gestaltungen internationaler Konzerne, wie bspw. Apple, Alphabet und Co.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.11.2017
Zum Angebot
Die Vermarktung von Profifußball: Eine Untersuc...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit über 45 Millionen Zuschauern vor dem Fernseher (ca. 29,66 Mio.) sowie vor in der Öffentlichkeit aufgestellten Großbildleinwänden, auf sog. Public Viewing Areas (ca. 16 Mio.), brach die WM-Halbfinalbegegnung Deutschland gegen Italien am 4. Juli 2006 sämtliche Zuschauerrekorde in Deutschland. Fußball, die sprichwörtlich schönste Nebensache der Welt, wurde im Sommer 2006 zur Hauptsache. Aus diesem Interesse geldwerten Vorteil zu gewinnen ist Ziel, Motivation und Existenzgrund vieler heutiger Unternehmen. Zusammen mit den Verbänden sowie den Akteuren des ausübenden Fußballsports, den Spielern und Vereinen, welche neben der Betonung des sportlichen Erfolgs als primäres Ziel nicht weniger finanzielle Ambitionen hegen, bilden sie den mächtigen Komplex der Fußballbranche. Die vorliegende Arbeit zeigt die Vermarktung von Profifußball anhand der Märkte für Übertragungs- und Sponsoringrechte auf und stellt Ausgestaltungen sowie entscheidende Vermarktungsformen mittels Beispielen aus dem heutigen Fußballgeschäft, insbesondere der Fußball-Bundesliga und deren Vereine, dar. Zum besseren Verständnis finden sich hierzu an verschiedenen Stellen Vergleiche mit Profivereinen und Ligen aus dem europäischen Ausland.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot