Angebote zu "Start" (205 Treffer)

Finanzierungsinstrumente für deutsche Start-ups
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,7, BA Hessische Berufsakademie, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit setzt sich zum Ziel, die relevanten Finanzierungsinstrumente für deutsche Start-ups zu betrachten und auf deren Eignung zu prüfen. Eine empirische Untersuchung wird danach die Entwicklung der Finanzierungsinstrumente aufzeigen und einen Ausblick ermöglichen. Zusammengefasst soll diese Arbeit einen Beitrag zur politischen sowie zur wirtschaftlichen Debatte bezüglich der sinkenden Gründeraktivität in Deutschland liefern. Die Grundlage dieser Arbeit bildet Fachliteratur aus den Bereichen Finanzierung und Wirtschaft. Als Sekundärliteratur fließen Studien der KfW und weiterer renommierter Institute in diese Arbeit ein. Speziell der KfW-Gründungsmonitor, der Bitkom Start-up-Report und der Deutsche Startup Monitor der KPMG liefern die empirische Datengrundlage. Zusätzlich stützen Zahlen von Branchenverbänden die oben genannten empirischen Erhebungen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Internationalization Process of Software Start-Ups
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masters Thesis from the year 2017 in the subject Business economics - Company formation, Business Plans, grade: 1,5, Berlin School of Economics and Law (Berlin Professional School), course: MBA Master Thesis, language: English, abstract: This thesis examines how a software start-up can effectively shape its internationalization process to secure its market position and to achieve a sustainable competitive advantage. To formulate possible recommendations, a literature study and a descriptive case study are carried out. The literature review considers the research domains of born globals, or rather, international new ventures, which describe the emergence of young, small and fast internationalized organizations. Furthermore, the literature study also reflects relevant theoretical explanations and frameworks such as: resource-based theory, knowledge-based view, dynamic capabilities, organizational learning, innovation theory, and international entrepreneurship. On this theoretical basis, study propositions are derived, which are then tested against the case study. The study consists of two cases and describes the internationalization process of two software start-ups. The results of the case study are then compared with the study propositions. Deviations are discussed in detail later. Finally, 24 recommendations are made which can support the effective internationalization process of a software start-up.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 28.11.2017
Zum Angebot
Start-Up-Finanzierung mit Krediten
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unternehmen werden als produktive Systeme bezeichnet. Es werden immaterielle und materielle Güter kombiniert, transformiert, gebraucht und verbraucht, um neue Güter zu produzieren, die dann in den Markt abgesetzt werden. Dieser Leistungsprozess muss erbracht werden, bevor es zu Umsatz und Gewinn kommt. Um Finanzierung leisten zu können, bedarf es ergänzender Finanzierungsmittel durch externe Geldgeber. Für junge Unternehmen bestehen hinsichtlich der Kapitalgeberansprüche große Herausforderungen. Die Etablierung eines jungen Unternehmens bis zur Gewinnerzielung kann mehrere Jahre dauern. Ein überzeugendes Geschäftskonzept ist ausschlaggebend für die Freigabe eines Gründungskredits. Bis das Unternehmen etabliert ist, kann es immer wieder zu Phasen kommen, in denen die Aufnahme weiterer Kredite nötig wird, jedoch noch keine nachhaltigen Einnahmen erzielt werden. In anderen Worten, sollte eine Kreditaufnahme zur Unternehmensgründung auch dann greifen, wenn das Unternehmen noch nicht ausreichend Umsätze erzielt, um sich selbst zu tragen. Um sich dem komplexen Themenfeld der Finanzierung von Neugründungen anzunähern, beschäftigt sich diese Arbeit mit grundlegenden Prinzipien und Theorien.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Start-Up Financing. Where can a fresh entrepren...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Research Paper (undergraduate) from the year 2016 in the subject Business economics - Company formation, Business Plans, grade: 1,7, University of Applied Sciences Rosenheim (Wirtschaft), course: Betriebswirtschaftliches Seminar, language: English, abstract: To have a great idea for a Start-up is a very good predisposition for a successful business. Despite this amazing thought, unfortunately a lot of Start-ups fail at the beginning. According to the statistics 34% of entrepreneurs are 20-29 years old and 40% are between 30-39 years old once they start their first business. Most of the people in this age are already well-educated and they do not have many savings. It makes them look for alternatives, which could support the first critical years of their Start-up. At the beginning no one wants to invest in an unknown business, which leaves them with the idea of borrowing money elsewhere. As a matter of fact, no one wants to take a disadvantageous loan, so young entrepreneurs usually ask their family and friends for help, but by taking this kind of money, they are putting the good friendships and relationships at stake. So what are the options? Where can a fresh entrepreneur start looking for help and financial support? The answer should be clearer after reading this paper. The goal we are trying to reach, is to give a better overview of the options of financing, the advantages and disadvantages of different methods and show it on real life examples. One of the most important thing is to be well informed about the possibilities which are available, so it may come to the realization of the original idea and building of a successful Start-up. In order to give a better insight on this topic, we will also choose existing Start-ups and analyse what methods they have used, how they were implemented and what they had to give in return. We will pick not only from the successful ones, but also from the less fortunate businesses as its important to understand the know-how of winners just as important as to know the mistakes of others.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Start Small Finish Big - Fifteen Key Lessons to...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Written by the co-founder of the Subway sandwich franchise, this text provides insight, advice, and inspiration for the millions of people who dream of someday starting their own business. ?????????? ???? ?????????? ???????? ??????? Subway.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Written Pitch Desk for the Start-up Stylist
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seminar paper from the year 2016 in the subject Business economics - Company formation, Business Plans, grade: 17,00/20,00, , language: English, abstract: This work is the written version of a ptich desk for the course Entrepreneurial project. Different tools like the scenario scratching, market analysis, SWOT analysis, lean start-up method, canvas map have been utilised to make this pitch desk.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Soziales Gründungsmanagement. Guideline zur opt...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,0, Justus-Liebig-Universität Gießen (Professur für BWL mit dem Schwerpunkt Technologie-, Innovations- und Gründungsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Forschung im Bereich Social Entrepreneurship wird zunehmend intensiver, jedoch steckt sie noch immer in den Kinderschuhen. Insbesondere fehlt es an relevanten Erkenntnissen für die Praxis, obwohl die Nachfrage nach sozialen Bedürfnissen stetig zunimmt. Ziel der Arbeit ist es, zukünftige Social Entrepreneurs mit den Ergebnissen zu unterstützen und ihnen einen Weg zur bestmöglichen Umsetzung eines Social Start-ups in Deutschland aufzuzeigen. Grundlage dafür ist eine qualitative Untersuchung, bestehend aus Tiefeninterviews mit elf Social Entrepreneurs und Sozialunternehmern in Deutschland. Die Arbeit identifiziert zwölf Chancen sowie elf Risiken des Social Entrepreneurship und unterteilt diese nach persönlicher, unternehmerischer und gesellschaftlicher Ebene. Dabei sind gemeinnützige Social Start-ups stärker von den Risiken betroffen als Gewinnorientierte. Des Weiteren präsentiert die Arbeit eine Guideline zur optimalen Gründung eines Social Start-ups. Diese zeigt, dass es einige entscheidende Unterschiede zur Gründung eines Commercial Start-ups gibt. Zudem enthält sie Lösungsansätze zur Vermeidung eines Mission Drifts. Ferner empfiehlt die Arbeit Social Entrepreneurs den Aufbau einer starken Abhängigkeit zwischen sozialen und ökonomischen Zielen sowie die Reduktion der Abhängigkeit von Spendengeldern.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
HR-Basics für Start-ups - Recruiting und Retent...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Werk bietet erstmals umfassende und praxisnahe Informationen für Personalverantwortliche im Start-up und deckt dabei alle relevanten Bereiche des Human Resources Management in Aufbauphasen ab. Entlang des künftig zentralen Recruiting-Prozesses werden die verbundenen Themenbereiche wie Employer Branding, Mitarbeitersuche und -auswahl, Onboarding und Retention Management speziell für Start-ups beleuchtet und miteinander in Beziehung gebracht. Jeder Themenbereich ist gespickt mit praxisnahen Tipps für die direkte Umsetzung. So wird ein ganzheitliches System vorgestellt, das die Motive der Generation Y in konkrete Handlungsempfehlungen und Tipps übersetzt und den Aufbau eines modernen Human Resources Bereichs ermöglicht, in dem der Fokus auf der Anziehung und Bindung der Talente im Unternehmen gesetzt wird. Constanze Buchheim ist Gründerin und Inhaberin der i-potentials GmbH in Berlin, einer Personalberatung, die sich auf den Arbeitsmarkt der digitalen Wirtschaft spezialisiert hat. Ihre Expertise in den Bereichen HR und Führung in Start-ups baute sie während der Betreuung und Begleitung zahlreicher Internetunternehmen in starken Wachstumsphasen und durch eine parallele Führungs- und Coach-Ausbildung auf. Constanze Buchheim wurde 2013 in den Beirat des Bundesministeriums für Wirtschaft berufen und schreibt regelmäßig für gruenderszene.de, dem führenden Onlinemagazin für die Start-up-Szene und die digitale Wirtschaft in Deutschland. Martina Weiner ist Partner bei der i-potentials GmbH in Berlin und verantwortet dort den Bereich TalentSpin. Sie ist spezialisiert auf den Organisations- und Teamaufbau von Start-ups in starken Wachstumsphasen. Ihre Expertise erwarb sie unter anderem als HR-Verantwortliche eines führenden Company Builders in Berlin sowie als Personalberaterin in der Start-up-Branche. Weiner studierte Publizistik, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften in Berlin, Paris und London. Sie ist systemischer Coach und REISS-Master.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
To sell or not to sell?. Eine kritische Analyse...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,8, Frankfurt School of Finance & Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1Einleitung1 1.1Hinführung zum Thema1 1.2Zielsetzung der Arbeit2 1.3Aufbau der Arbeit2 2Die Start-Up-Szene im Silicon Valley4 2.1Der Standort Silicon Valley4 2.1.1Die Entwicklung zum Silicon Valley: Die frühen Gründer4 2.1.2Standortvorteile für Gründer6 2.1.3Das Silicon Valley im Jahr 20158 2.2Start-Ups im Silicon Valley10 2.2.1Größe und Innovationskraft der Gründerszene10 2.2.2Aktuelle Wachstumsbranchen und Trends13 3Theoretische Aspekte von Start-Up-Akquisitionen16 3.1Motive für Käufer von Start-Ups16 3.1.1Nutzen von Start-Up-Akquisitionen für Käufer16 3.1.2Risiken und mögliche Nachteile für Käufer von Start-Ups20 3.2Motive für Verkäufer von Start-Ups25 3.2.1Nutzen einer Akquisition für Start-Up-Gründer25 3.2.2Risiken für Start-Up-Gründer27 3.3Konsumenteninteressen im Kontext einer Start-Up-Akquisition29 4Erfolg und Misserfolg bei Start-Up-Akquisitionen31 4.1Erfolgreiche Synergien mit Risikomotiv: Google/YouTube (2006)31 4.2Personelle Integrationsprobleme: Microsoft/Danger (2008)32 4.3Monopolstellung und überhöhter Kaufpreis?: Facebook/WhatsApp (2014).34 4.4To sell or not to sell? Facebook/Snapchat (2013)36 5Zusammenfassung und Ausblick37 6Literaturverzeichnis38 7Anhang43

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Gestaltung von Rahmenbedingungen für ein En...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,3, Fachhochschule Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind in Deutschland eine wesentliche Stütze der Volkswirtschaft und bilden mit 99,6% aller Unternehmen einen beachtenswerten Faktor, der über 60% aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten unter einen Nenner bringt. In diesem Bereich spielen neu gegründete Unternehmen eine bedeutende Rolle: Von 3,65 Millionen KMU in Deutschland im Jahr 2016 sind ca. 378.000 Unternehmen in diesem Jahr neu gegründet worden. Speziell junge innovative Unternehmen, sog. Start-ups, haben nicht nur einen hohen Nutzen für die Wirtschaft, sondern sind maßgebliche Treibkraft für Innovationen und schaffen in ihrem Wachstumsprozess neue Arbeitsplätze. Start-ups sind das Lebenselixier und der Motor der deutschen Wirtschaft, die Probleme mit neuen Geschäftsmodellen und einer Begeisterung für ihre Idee lösen, bekräftigt der Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und verdeutlicht somit deren Wichtigkeit. Nun zeigt das Institut für Mittelstandsforschung eine um 13,6 Prozentpunkte niedrigere Gründungsquote in 2015 auf, die im Vergleich zu den 346.000 Gründungen im Jahr 2012 den sechsten stetigen Rückgang darstellt. Dies bekräftigt die Dringlichkeit, sich mit der Gründungsthematik auseinanderzusetzen. In Anbetracht dieser Arbeit nimmt Dortmund mit über einer halben Millionen Einwohner und als drittgrößte Stadt Nordrhein-Westfalens, eine wichtige Position in der deutschen Volkswirtschaft ein. Bei einem Vergleich der Neugründungen in Dortmund im Zeitraum von 2010-2015 fällt auf, dass den 6.248 Neugründungen im Jahr 2010, lediglich 4.311 im Jahr 2015 gegenüberstanden. Auch die Gründungsquote je 1.000 Einwohner nimmt mit einem Wert von 7,43 den zweitletzten Platz der größten Städte Nordrhein-Westfalens ein. Die dargestellte Problemstellung wird in dieser Arbeit mit Hilfe eines gründungsfördernden Umfeldes, wie es der Ansatz des Entrepreneurial Ecosystem beschreibt, aufgegriffen. Dabei soll aufgezeigt werden, welche Akteure des Entrepreneurial Ecosystems in Dortmund vertreten sind und wie die Rahmenbedingungen aussehen. Die Initiative start2grow der Wirtschaftsförderung Dortmund nimmt bei der Betrachtung einen besonderen Stellenwert ein, da sie gezielt Gründungen in Dortmund stärken möchte. Durch die start2grow sind seit 2001 mehr als 1.100 Unternehmen in Deutschland gegründet worden, aus denen über 6.200 Arbeitsplätze hervorgegangen sind, davon über 1.800 in Dortmund.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot