Angebote zu "Fall" (13 Treffer)

Die 100 häufigsten Fallen nach der Existenzgrün...
€ 2.29 *
zzgl. € 3.99 Versand

Erscheinungsjahr: 2007

Anbieter: reBuy.de
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
Infoschriften zur sicheren Existenzgründung - S...
€ 39.00 *
ggf. zzgl. Versand

Fast jeder Gründer kennt die Förderung durch den Gründungszuschuss. Durch die zurückhaltende Vergabe dieser Mittel wird in vielen Fällen die Unterstützung einer guten Geschäftschance verhindert. Die formalen Ansprüche sind sehr hoch. Über die Sinnhaftigkeit kann man sich Gedanken machen, zumal man davon ausgehen kann, dass jeder der sich selbständig machen will, es sich gut überlegt hat und sich in seinem Geschäftsfeld auskennt. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass dieses Wissen ausreicht, um einen erfolgreichen Antrag für den Gründungszuschuss zu stellen. Hier setzt die Infoschrift zur sicherren Existenzgründung an. Der vorgestellte Weg der zunächst ´´nebenberuflichen Gründung, während der Arbeitslosigkeit´´ hat zahlreiche Vorteile. Er erspart einem eine fast aussichtslose Antragstellung und ermöglicht trotzdem die Durchführung der Selbständigkeit. Der Verzicht auf den Sozialzuschuss von 300 Euro fällt hierbei in keiner Weise ins Gewicht, da die Krankenversicherung bei der nebenberuflichen Selbständigkeit vom Arbeitsamt übernommen wird. Gleiches gilt im Übrigen auch bei einer Selbständigkeit während des Bezuges von Hartz IV. Das in der Infoschrift zur sicheren Existenzgründung vorgestellte Konzept zeigt somit einen gangbaren alternativen Weg auf, sich sozial abgesichert selbständig zu machen, auch ohne die bekannten Fördermittel. Das Institut für Urbanistik schreibt zur Infoschrift: ´´ konzeptionell und in verständlicher Sprache dargelegt´´ ... ´´...Führt Wege auf, auf Basis des Grundeinkommensmodells selbständige Tätigkeit als Perspektive anzunehmen, mit dem Ziel der Gründung einer langfristig tragfähigen Existenz und Unabhängigkeit von staatlichen Transferzahlungen.´´ Lesermeinung: ´´...wer die Informationen zu nutzen weiß, hat seine Investition schnell wieder heraus. ...´´ Die aktuelle Version vom Wirtschaftswissenschaftler Diplom-Ökonom Torsten Brockmann ist gültig für das Jahr 2018/2019.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Gastronomie managen
€ 36.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Einstieg in die Gastronomie aber auch das Betreiben eines etablierten Restaurants ist nicht so einfach, wie oft vermutet wird. Mit ´´ein Bier zapfen und ein Schnitzel braten´´ ist es leider nicht getan. Unternehmensgründer sollten vor dem Einstieg mehrere Jahre Berufspraxis gesammelt und so viel Kapital auf der Seite haben, dass sie mindestens zwei Jahre ohne Betriebseinnahmen auskommen können. Aber auch wenn dies der Fall ist, dürfen sich die Existenzgründer keine größeren unternehmerischen Fehler leisten, denn die Statistik besagt, dass mehr als die Hälfte der Neu-Gastronomen nach weniger als zwei Jahren schließen müssen. Zurück bleiben dann meist nur hohe Schulden und die Erfahrung des Scheiterns. Dieses Buch zeigt auf, wie unnötige Kosten vermieden sowie Umsatzchancen genutzt werden können. Zudem dienen wertvolle Praxistipps erfolgreicher Gastronomen der Veranschaulichung. Diese Impulse sollen in besonderem Maße auch angehende Gastgeber dabei unterstützen, entsprechende Handlungsempfehlungen im Betrieb umzusetzen. Durch die Orientierung am Produktlebenszyklus einer Unternehmung werden sie von den Anfängen über die Revitalisierung bis zur potenziellen Schließung eines Betriebes begleitet. Dies soll je nach individueller Phase des Betriebes aufzeigen, welche Optimierungsmaßnahmen jeweils ergriffen werden können.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Selbstständig ohne Meisterbrief
€ 16.90 *
ggf. zzgl. Versand

Leitfaden zur Selbstständigkeit ohne Meisterbrief Sie wollen sich selbstständig machen und besitzen keinen Meisterbrief? Dieser Ratgeber erklärt Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, sich dennoch selbstständig zu machen. Zudem gibt Ihnen das Buch Tipps und einen Leitfaden für eine Existenzgründung und verrät Ihnen dabei auch, wie Ihr Unternehmen erfolgreich wird.Schließlich erhalten Sie auch wertvolle Hinweise, wie Sie Behördenärger vermeiden und wie Sie sich z.B. im Falle einer Hausdurchsuchung verhalten sollten und welche Schadensersatzansprüche Ihnen möglicherweise zustehen. Verständlich: Klare Sprache und ausführliches Sachverzeichnis. Anschaulich: Zahlreiche Beispiele Übersichten machen das komplexe Sachgebiet anschaulich . Übersichtlich: Systematische Darstellung und Anhang mit den Anlagen A, B 1 und B 2 der Handwerksordnung (Berufeverzeichnis). Aktuell: Neuester Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Musterfall 2016 für Kleinuntenehmer
€ 6.99 *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt viele Selbstständige, die ihren Kunden keine Umsatzsteuer in Rechnung stellen, weil ihre Umsätze entweder unter die Kleinunternehmer-Regelung fallen oder die erbrachten Leistungen per Gesetz von der Umsatzsteuer befreit sind. Dabei handelt es sich zum Beispiel um folgende Personen:

Anbieter: steuertipps.de
Stand: Feb 12, 2018
Zum Angebot
Die besten Checklisten für Ihre erfolgreiche Un...
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Wie man als Wirt etwas wird - Anleitung für die Selbstständigkeit´´Wer nichts wird, wird Wirt ...´´ Nein, diese Redensart stimmt nicht. Jedenfalls nicht, wenn man als Gastronom seine Existenzgründung auf einer pfiffigen Idee basiert, diese richtig plant und systematisch angeht. Mit einer Eckkneipe ist heutzutage kaum noch Geld zu verdienen - Strategie und neue Konzepte sind gefragt. Und eine realistische Einschätzung der Chancen. Piloten sichern sich vor dem Start mit Checklisten ab - jetzt können das auch angehende Gastronomen. Der Branchen-Experte Thomas Paul bietet diese Chance mit seinem Werk ´´Die besten Checklisten für Ihre erfolgreiche Unternehmensgründung in der Gastronomiebranche´´. Hier kann der Gründer sein Vorhaben auf Herz und Nieren prüfen. Rund 750 Fragen und Punkte zum Abhaken und Ausfüllen helfen ihm dabei. Fundierte Basis für den erfolgreichen Einstieg´´Gezielt planen - erfolgreich gründen´´ lautet das Motto der Reihe, in der dieser Ratgeber für die Selbstständigkeit erscheint, und genau das wird dem Leser ermöglicht. Die Checklisten leiten den Leser durch alle Phasen seiner Gründungsplanung mit dem Ziel, sein Vorhaben realistisch und fundiert anzugehen, um so unnötige Kosten, Zeit und Ärger zu sparen. Rund um seine Existenzgründung in der Gastronomie bekommt er geldwerte, praxisbewährte Tipps zu wichtigen Punkten wie persönliche Voraussetzungen Markt- und Konkurrenzanalyse Idee/Konzept Zielgruppen Finanzierung tückische Fallen sicher vermeiden Mitarbeiterauswahl und vielem mehr - wertvolle Fachinformationen, leicht verständlich aufbereitet. Wer alle Fragen für sich beantwortet hat, sieht klar, wo er steht und welches Gastrokonzept für ihn erfolgreich sein wird - unerlässliche Absicherung für den erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Eventmanagement in der Praxis
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Faszinieren Sie die Menschen mit Events - und machen Sie faszinierende Gewinne Events finden heute in allen Bereichen und Größenordnungen statt: Handverlesenen Journalisten wird ein neues Automodell zur Testfahrt präsentiert, eine Firma führt ein neues Produkt ein oder in einer Stadt wird ein Marathonlauf mit tausenden von Teilnehmern veranstaltet. Solche und viele andere Events von Live-Kochshows bis zum Popkonzert ziehen heute die Menschen in Scharen an. Egal um was es geht - so ein Event muss minutiös geplant sein und reibungslos ablaufen. Pannen sind tabu, dafür sorgen spezielle Eventmanager mit ihren Agenturen - ohne sie läuft nichts. Entsprechend gut werden sie bezahlt. Und der Markt wächst noch - ein lukratives Geschäftsfeld für Eventmanager und alle, die es werden wollen. Ein Ratgeber aus den Bonner Fachverlag interna zeigt jetzt, wie man erfolgreich in die Branche einsteigt und gute Verdienste erzielen kann: ´´Eventmanagement in der Praxis´´ heißt das Buch von Christoph Klein, der selbst seit Jahren in der Branche erfolgreich ist. Von seinen Erfahrungen und Tipps aus der Praxis kann der Leser sofort profitieren. Anleitung für den Start in die Selbstständigkeit ´´Gezielt planen - erfolgreich gründen´´ lautet das Motto der Reihe, in der diese Anleitung zur Selbstständigkeit erscheint, und genau das wird dem Leser ermöglicht. Christoph Kleins Handbuch spricht alle wichtigen Themen an mit dem Ziel, dass der Leser sein Vorhaben realistisch und fundiert angehen kann, um so unnötige Kosten, Zeit und Ärger zu sparen. Rund um Start und unternehmerische Praxis in der Eventbranche bekommt der Existenzgründer geldwerte, erfolgserprobte Tipps zu wichtigen Punkten wie > persönliche Voraussetzungen > Finanzierung und Kalkulation > Akquise von Auftraggebern > Vermeidung tückischer Fallen in Verträgen > Mitarbeiterführung > Gewinnaussichten und vielem mehr - wertvolle Fachinformationen, leicht verständlich aufbereitet. Der Buchtitel ´´Eventmanagement in der Praxis´´ verspricht nicht zu viel. Man merkt, dass der Autor aus eigener Praxis und Erfahrung schreibt. So liefert dieser Ratgeber eine Vielzahl von sofort anwendbaren Insider-Tipps und Kniffen, mit denen der Erfolg eines Events von der Planung bis zum Abschluss gesichert ist - und damit auch der lukrative Gewinn des Eventmanagers.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Spätzünder oder Frühstarter?
€ 40.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch handelt von der Existenzgründung erwachsener Männer, die das 50. Lebensjahr erreicht oder überschritten haben. Das Ziel dieser wissenschaftlichen Untersuchung ist der Versuch einer Erklärung, aus welchen Gründen sich Menschen im Alter zwischen 50 und 65 Jahren entschließen, eine solche ´´späte Existenzgründung´´ zu vollziehen. Im Fokus stehen dabei die gesellschaftlichen und persönlichen Rahmenbedingungen einer beruflichen Entscheidung zur Existenzgründung in einem Alter, in dem diese normalerweise nicht mehr gefällt wird. Üblicherweise treten im Alter um das 50. Lebensjahr Krisen in der Karriereentwicklung auf, in denen aufseiten der Organisation und aufseiten der Führungskraft Entscheidungen getroffen werden müssen. Weiterer Aufstieg, berufliche Neuorientierung im Sinne einer lateralen Karriere, Wechsel des Arbeitgebers oder aber auch beginnende Vorbereitungen auf einen - nicht selten frühzeitigen - Ausstieg aus dem Berufsleben sind die Alternativen, vor denen die Beteiligten stehen. Im Kontext der Existenzgründungsdebatte richtet sich der Blick in dieser Arbeit auf eine soziale Gruppe, die man nicht als ´´Standardgründer´´, sondern im Gegenteil als in mehrfacher Hinsicht ´´privilegierte Gründer´´ bezeichnen muss. Es ist beileibe nicht selbstverständlich, sich in diesem relativ späten Alter noch selbstständig zu machen, dies geschieht - wenn überhaupt - dann üblicherweise eher im Alter zwischen 35 und 45 Jahren. Als ehemalige Führungskräfte der zweiten Ebene in größeren Unternehmen oder in leitenden Funktionen von sozialen, gemeinnützigen oder öffentlichen Organisationen sind die Betroffenen insofern mehrfach privilegiert, als sie ökonomisch abgesichert sind und über die nötigen finanziellen sowie meist auch sozialen Ressourcen verfügen, um diesen Schritt in die Selbstständigkeit tun zu können. Es handelt sich also um Personen, die den Schritt in die Selbstständigkeit nicht aus materieller Not und damit einhergehender Verzweiflung tun. Sie riskieren aber gleichwohl etwas: In fast allen Fällen ahnen sie, dass es nach dem Ausscheiden aus dem Unternehmen keinen Weg zurück in die Sicherheit eines Angestelltenverhältnisses mehr geben wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Spätzünder oder Frühstarter? (eBook, PDF)
€ 32.99 *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch handelt von der Existenzgründung erwachsener Männer; die das 50. Lebensjahr erreicht oder überschritten haben. Das Ziel dieser wissenschaftlichen Untersuchung ist der Versuch einer Erklärung; aus welchen Gründen sich Menschen im Alter zwischen 50 und 65 Jahren entschließen; eine solche »späte Existenzgründung« zu vollziehen. Im Fokus stehen dabei die gesellschaftlichen und persönlichen Rahmenbedingungen einer beruflichen Entscheidung zur Existenzgründung in einem Alter, in dem diese normalerweise nicht mehr gefällt wird. Üblicherweise treten im Alter um das 50. Lebensjahr Krisen in der Karriereentwicklung auf, in denen aufseiten der Organisation und aufseiten der Führungskraft Entscheidungen getroffen werden müssen. Weiterer Aufstieg, berufliche Neuorientierung im Sinne einer lateralen Karriere, Wechsel des Arbeitgebers oder aber auch beginnende Vorbereitungen auf einen – nicht selten frühzeitigen – Ausstieg aus dem Berufsleben sind die Alternativen, vor denen die Beteiligten stehen. Im Kontext der Existenzgründungsdebatte richtet sich der Blick in dieser Arbeit auf eine soziale Gruppe, die man nicht als »Standardgründer«; sondern im Gegenteil als in mehrfacher Hinsicht »privilegierte Gründer« bezeichnen muss. Es ist beileibe nicht selbstverständlich; sich in diesem relativ späten Alter noch selbstständig zu machen, dies geschieht – wenn überhaupt – dann üblicherweise eher im Alter zwischen 35 und 45 Jahren. Als ehemalige Führungskräfte der zweiten Ebene in größeren Unternehmen oder in leitenden Funktionen von sozialen, gemeinnützigen oder öffentlichen Organisationen sind die Betroffenen insofern mehrfach privilegiert, als sie ökonomisch abgesichert sind und über die nötigen finanziellen sowie meist auch sozialen Ressourcen verfügen; um diesen Schritt in die Selbstständigkeit tun zu können. Es handelt sich also um Personen, die den Schritt in die Selbstständigkeit nicht aus materieller Not und damit einhergehender Verzweiflung tun. Sie riskieren aber gleichwohl etwas: In fast allen Fällen ahnen sie, dass es nach dem Ausscheiden aus dem Unternehmen keinen Weg zurück in die Sicherheit eines Angestelltenverhältnisses mehr geben wird. Dipl.-Päd. Ullrich Beumer, Supervisor, Coach, Organisationsberater, ist Geschäftsführer des Fortbildungs- und Beratungsinstituts »inscape« in Köln und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt am Main.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot